Bond-Post N°12/2019

Roland HaslerNewsletterLeave a Comment

newsletter_logo.png

Bond-Post N°12/2019

Newsletter des James Bond Club Schweiz mit dem Neusten aus dem 007-Kosmos.

Station Z, 29.04.2019

Liebe Clubmitglieder

Die Dreharbeiten haben begonnen!

Gestern Sonntag haben auf Jamaika offiziell die Dreharbeiten des 25. 007-Filmes begonnen. Zu diesem Anlass eröffnete Regisseur Cary Fukunaga einen Instagram-Account und hat erste Einblicke in sein Schaffen gewährt.

klappe.jpg
Szene 78, Klappe die Erste.
imax.jpg
Linus Sandgren bereitet die IMAX-Kameras vor.


Gedreht wurden Szenen in der Kleinstadt Port Antonio, wobei Daniel Craig in einem Land Rover bei einem Strassenmarkt vorbeifährt. Ebenso anwesend war ein sichtlich kahler Jeffrey Wright. Der Express (laut der Zeitung wurde ein [SPOILER]Autounfall zwischen Bond und Felix Leiter[Spoiler Ende] gedreht) und die Daily Mail haben hierzu bereits einige Paparazzi-Aufnahmen:

landrover.jpg
Bob Marley fuhr auf Jamaika übrigens genau so einen blauen Land Rover.
leiter.jpg


Bereits in den Tagen zuvor war allerdings die 2nd-Unit im Einsatz und filmte ein Wasserflugzeug in der Westbucht von Port Antonio. Dieses war beim mehrfachen Landen zu sehen und steht wohl in Kombination mit einem alten Fischerkutter. Die Graffiti an der Wand des Hafensets lassen darauf schliessen, dass zumindest diese Szene nicht in Jamaika spielt… [SPOILER]«¡VIVA LA Revolución!» steht da neben der kubanischen Flagge[Spoiler Ende]

flugi.jpeg
kuba.jpg
Dieses Boot ist übrigens ein Geisterschiff, das vor knapp 2 Jahren vor den Cayman-Inseln führerlos gefunden wurde (Quelle). Anscheinend wurde dessen Besitzer nicht ausfindig gemacht und es wird den Dreh deshalb wohl nicht überleben…


Noch wurde anscheinend nicht bei eigens gebauten Haus am Meer gefilmt. Ich habe aber zumindest einmal die Location gefunden. Und zwar befindet sich dieses Set an einem privaten Strand beim Dorf Drapers. Übrigens: Dieser Drapers Beach befindet sich bloss eine Bucht neben der Frenchman's Cove, die ich in der Bond-Post N°03/2019 erwähnte. Damals habe ich ja auch bereits die Region Port Antonio erwähnt.

drapers.jpg
Die Hütte wie während dem Live-Reveal präsentiert.

weitere Infos zu B25 

Wir haben übrigens noch einige zusätzliche Dinge nach dem Live-Reveal erfahren. Ana de Armas' Rolle wird 'Paloma' (Quelle; dt. «Taube») heissen, Lashana Lynch spielt 'Nomi' (Quelle) und David Dencik 'Waldo' (Quelle; und ja, so heisst «Wo ist Walter?» in der amerikanischen Version des Wimmelbuches).

Die Produzenten erklärten gegenüber dem Jamaica Observer, dass sie hier keine Steuererleichterungen oder Rückzahlungen bekämen (wie etwa in Norwegen), jedoch durch die Behörden grossartig unterstütz würden. Auch Inhalte des Filmes wurden sie etwas konkreter. Wilson: «Wir werden Bond einige Strapazen zumuten. Er wird sich körperlichen und mentalen Herausforderungen stellen, wie er sie noch nicht gekannt hat.» / Broccoli: «In der Vergangenheit von Ramis Figur liegt etwas sehr Düsteres, ein dunkles Geheimnis. Er hat außerdem eine Verbindung zu einer anderen Figur aus dem Ensemble, die nicht Bond ist. Er ist also eine ziemlich undurchschaubare Figur – und eine todbringende. Bond wird es schwer fallen, ihm standzuhalten.» (ganzes Interview im Spiegel) 

Nicht angesprochen wurde, ob die Geschichte um Blofeld weitergeht. Laut einem Blogger (er verkündete als Erster die News um Drehbuchdoktor Scott Z. Burns) soll die Rückkehr von Christoph Waltz allerdings höchst wahrscheinlich sein.

Laut der Sunday Mail wird im August dann auch eine Szene in Schottland gedreht. Etwas mehr als eine Woche soll die Crew dann in den Highlands sein. Eine Bestätigung steht allerdings noch aus.

mit bondigen Grüssen


newsletter_name.png

Newsredaktor des James Bond Club Schweiz

Facebook
Forum
Webseite

Die BOND-POST ist eine Dienstleistung an die Mitglieder des James Bond Club Schweiz. Mit diesem Newsletter werden auch Einladungen zur Generalversammlung und ähnliche Informationen versandt. Von eine
r Abmeldung wird daher dringend abgeraten.

© 2019 James Bond Club Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert