Bond-Post N°25/2019

Roland HaslerNewsletterLeave a Comment

newsletter_logo.png

Bond-Post N°25/2019

Newsletter des James Bond Club Schweiz mit dem Neusten aus dem 007-Kosmos.

Station Z, 21.11.2019

Liebe Clubmitglieder

Promo und Gerüchte über NTTD

Man kann der Marketing-Abteilung im Hause Eon definitiv nicht vorwerfen, ihre Angelegenheit zu überstürzen. Ihren kommenden Film, der in etwas mehr als vier Monaten anläuft, bereits jetzt übermässig zu fördern, wäre wohl auch nicht zweckdienlich. Etwas mehr Werbematerial würde man sich als Bond-Fan wohl zwar wünschen, aber zumindest sieht das Gezeigte derweil sehr vielversprechend aus. So etwa das kurze Promotions-Video von Land Rover, die ihren neuen Defender im Film in Aktion zeigen dürfen. Das Video mit den Stuntleuten Jessica Hawkins und Lee Morison ist deshalb absolut sehenswert und verratet nicht viel: James Bond 007: KEINE ZEIT ZU STERBEN – Der neue Defender am Set
Zudem wird die "NTTD"-Edition des Geländewagens zurzeit an der 'Los Angeles International Auto Show' ausgestellt.

defender.JPG
Mit dem Land Rover Defender wurde in Schottland und auf dem Salisbury Plain (Bild) gedreht.


––––––––––

Bereits angekündigt wurde derweil ein Fotoband, wie wir sie bereits über die vorangehenden Filmen kennen. Das Werk "NO TIME TO DIE: The Making Of The Film" wird diesmal von Mark Salisbury kuriert und erscheint im April.

makingof.jpg
Neben BTS-Fotos und Interviews wird auch Concept Art publiziert.


––––––––––

Beim Lesen des Making-Of-Buches werden wir uns sicherlich den aktuellen Soundtrack zu NO TIME TO DIE anhören. Doch von wem diese Musik komponiert wird, ist noch nicht restlos geklärt. Eigentlich wurde Dan Romer bei der Bekanntgabe des Titels als Komponist offiziell bestätigt. Laut James Bond Radio, die bisher stets eintreffendes Insiderwissen weitergaben, hat der Amerikaner die Produktion aus unbekannten Gründen verlassen. Bisher bleibt eine Bestätigung der Branchenszene noch aus. Bei diesem Crew-Gruppenfoto ist der Komponist jedoch einer der wenigen Abwesenden…

––––––––––

Aber vielleicht seid ihr gar nicht so auf die instrumentale Filmmusik aus, sondern lauscht während der Lektüre lieber zum gesungenen Titellied. Dieses könnte nun wieder von Adele stammen. Laut Showbiz411 (ja, es gibt vertrauenswürdigere Quellen) soll die Engländerin wiederum die Favoritin der Produzenten sein, um nach SKYFALL ein zweites Mal über Bond zu singen. Das hört sich alles sehr spekulativ an, der Autor (Roger Friedmann) hat das Gerücht um Adele allerdings bereits vor 7 Jahren verbreitet und damals – wie wir nun wissen – Recht behalten.

––––––––––

Als erste Zeitschrift widmet sich der Hollywood Reporter den beiden Bond-Ladies Lashana Lynch und Ana de Armas. Dabei dementierte die 'Paloma'-Darstellerin, dass ein «Sex-Coach» für sie und Craig angestellt wurde. Natürlich lohnt es sich, den ganzen Artikel zu lesen: Bond Women: How Rising Stars Lashana Lynch and Ana de Armas Are Helping Modernize 007 (Englisch) 

thr.jpg


––––––––––

Laut der Daily Mail wird Lashana Lynch nun doch nicht die Nummer 007 tragen, sondern die 001. Die Zeitung spekuliert, dass dies aufgrund einiger negativer Rückmeldungen in den sozialen Medien geschehen könnte. Die Begründung halte ich für ausgeschlossen, da es auch eine Menge Lob für dieses Gerücht gab und Eon Productions sich nun definitiv nicht um die Meinung derer kümmern, die das Produkt noch nicht gesehen haben. Dass man im kreativen Prozess allerdings gemerkt hat, dass die Neubesetzung der Nummer nicht zwingend ist und diesen Umstand deshalb hinterfragt hat, halte ich für durchaus möglich.

––––––––––

Nich mehr 007 sein wird Daniel Craig ja spätestens mit dem Ende von KEINE ZEIT ZU STERBEN. Wieder einmal bekräftigt er seinen Willen, keinen weiteren Film anzuhängen und scheint überzeugter den je, mit diesem 5. Einsatz auf dem Höhepunkt Adieu zu sagen. Gegenüber der deutschen Express entkräftet er auch kurzzeitig aufflammende Gerüchte (Daily Mail), dass er als Regisseur der 007-Serie treu bleiben könnte: «Um Gotteswillen, nein! Ich will nach Hause kommen, was essen und dann ins Bett gehen. Wenn du Regisseur bist, dann bist du nachts noch mit den Produzenten, Drehbuchautoren und was weiss ich am Telefon. Und musst dann nach zwei Stunden Schlaf wieder hoch und zum Set. Nein danke!»

weitere Kurzmeldungen

007 Elements

Die 'Cinematic Installation' auf dem Gaislachkogl in Sölden hat den Red Dot Design Award erhalten! Die Erlebniswelt wurde in der Kategorie 'Spatial Communication' (räumliche Kommunikation) geehrt.

––––––––––

Auktionen

Ein originaler Jaguar C-X75 aus SPECTRE wird bei RM Sotheby's in Dubai versteigert. Es ist bloss einer von vier Filmfahrzeugen dieses Typs und das erste Exemplar, das öffentlich erworben werden kann. Erwartet werden zwischen 800'000 $ – 1'200'000 $.

Wer das nötige Kleingeld gerade nicht bar hat, kann sich ja vielleicht etwas Papier kaufen. Vorzugsweise jenes, mit welchem Ian Fleming seiner Frau Ann Liebesbriefe schrieb. Auch diese kommen nun unter den Hammer und werden bei Sotheby's in London lediglich 200'000 £ – 300'000 £ kosten.

mit bondigen Grüssen


newsletter_name.png

Newsredaktor des James Bond Club Schweiz

Facebook
Forum
Webseite

Die BOND-POST ist eine Dienstleistung an die Mitglieder des James Bond Club Schweiz. Mit diesem Newsletter werden auch Einladungen zur Generalversammlung und ähnliche Informationen versandt. Von eine
r Abmeldung wird daher dringend abgeraten.

© 2019 James Bond Club Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert