Bond-Post N°03/2021

Roland HaslerNewsletterLeave a Comment

newsletter_logo.png

Bond-Post N°03/2021

Newsletter des James Bond Club Schweiz mit dem Neusten aus dem 007-Kosmos.

Station Z, 14.03.2021

Liebe Clubmitglieder

Abschiede

Nikki van der Zyl (1935-2021)
Die in Berlin geborene Tochter eines Rabbi war in keinem Bondfilm zu sehen, dafür gleich in 10 zu hören. Für die englische Originalversion synchronisierte sie verschiedenste Schauspielerinnen, deren Stimme den Produzenten nicht gefiel. So war Nikki van der Zyl nicht bloss in kleineren Rollen zu hören, sondern lieh ihre Stimme u.a. auch Ursula Andress, Claudine Auger und Mie Hama. Doch nicht nur ihre erotische Stimme war gefragt, für GOLDFINGER war sie zudem als Dialekt-Coach für Gert Fröbe engagiert. (Quelle)

vanderzyl.jpg
Nikki van der Zyl am Fort Knox-Set mit Gert Fröbe.

––––––––––

William P. Cartlidge (1942-2021)
Sein Name wird den wenigsten Bondfans geläufig sein. Doch William P. Cartlidge war essentiell daran beteiligt, dass die Filme von Regisseur Lewis Gilbert die Leinwand erreichten. Als First Assistant Director bei MAN LEBT NUR ZWEIMAL und Associate Producer für DER SPION, DER MICH LIEBTE und MOONRAKER zog er im Hintergrund die Fäden und sorgte für einen reibungslosen Ablauf. (Quelle)

cartlidge.jpg
Ohne ihn funktionierte nicht einmal so Essenzielles wie die Verteilung des Geburtstagskuchens. William P. Cartlidge (rechts) neben dem Geburichind.

Kurzmeldungen

Gute Neuigkeiten kommen von den Grammys: Billie Eilish hat mit «No Time To Die» soeben die Auszeichnung «Best Song written for Visual Media» gewonnen! Es ist wohl ziemlich selten, dass diese Ehre ein Werk erhält, dessen Kontext noch gar nicht veröffentlicht wurde. Ob man diesen Hinweis in den Credits noch einbaut? Die Gelegenheit wäre einmalig.

grammys.jpg

––––––––––

Nicht nur Billie Eilishs Song wird in NO TIME TO DIE einen Song zum Besten geben. Teacha Dees RASTAFARI WAY aus dem Jahr 2016 wurde durch MGM für den Film lizenziert und wird in einer Jamaika-Szene zu hören sein. (Quelle)

––––––––––

Eigentlich wollte MGM ihr aufgefrischtes Logo (der Löwe ist nun CGI) zu Beginn des neuen Bondfilmes als Premiere zeigen. Aufgrund der Verschiebungen geschieht die Veröffentlichung nun online: MGM AV LOGO

––––––––––

Apropos Verschiebungen: Der europäische Kinostart wurde nun um eine Woche vorverschoben. D.h. wir dürfen momentan auf den 30. September hoffen! (Bad news ist dies übrigens für das Zurich Film Festival, welches vom 23. September bis 3. Oktober in der Limmatstadt stattfindet.) (Quelle)

––––––––––

Daniel Craig und Mads Mikkelsen unterhalten sich für Variety über die Dreharbeiten zu CASINO ROYALE, insbesondere die einprägende Folterszene: 'Casino Royale' Pair Daniel Craig & Mads Mikkelsen Reunite and Talk That Infamous Chair Scene

––––––––––

Komponist und Clubmitglied Yannick Zenhäusern hat 5 Stunden Musik für den Soundtrack für das GOLDENEYE 007-Remake bereits produziert, als das Fan-Projekt gestoppt wurde (siehe Bond-Post N°11/2020). Er hat die Stücke nun lizenzieren lassen und das Album veröffentlicht: The Janus Files – An Espionage Score (siehe Links auf der linken Seite)

mit bondigen Grüssen


newsletter_name.png

Newsredaktor des James Bond Club Schweiz

Instagram
Facebook
Forum
Webseite

Die BOND-POST ist eine Dienstleistung an die Mitglieder des James Bond Club Schweiz. Mit diesem Newsletter werden auch Einladungen zur Generalversammlung und ähnliche Informationen versandt. Von eine
r Abmeldung wird daher dringend abgeraten.

© 2021 James Bond Club Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert