Bond-Post N°05/2022

Roland HaslerNewsletterLeave a Comment

Bond-Post N°05/2022

Newsletter des James Bond Club Schweiz mit dem Neusten aus dem 007-Kosmos.

Station Z, 21.05.2022

Liebe Clubmitglieder

Rückblick Bond Cruise

Nun ist es bereits schon wieder eine Woche her, seit wir mit dem James Bond Club Schweiz auf dem Vierwaldstättersee Gast sein durften. Unsere «Bond Cruise» war ein voller Erfolg und nicht nur alle anwesenden Mitglieder gingen mit einem Lächeln von Bord, auch unsere Stargäste Caroline Munro und Martine Beswick waren hell begeistert und konnten dies nicht genug betonen. Wer ebenfalls danach gut schlafen konnte, war unsere Eventmanagerin Natalie Grünig. Sie hat mit ihrem ersten Wurf wohl mehr als bewiesen, dass sie die richtige Person in diesem Amt ist und der Vorstand bedankt sich bei ihr auch auf diesem Weg nochmals für ihr Engagement. Natürlich möchten wir auch Natalie zu Wort kommen lassen und haben euch im Anhang ein kurzes Feedback von ihr angehängt.

BondCruise.jpg
Der Vorstand mit den beiden Stargästen und dem Kapitän

In den letzten Tagen sind viele tolle Bilder in den Sozialen Medien aufgetaucht. Unter jamesbondclub.ch/bondcruise haben wir einen Link eingerichtet, der euch erlaubt, eure Schnappschüsse mit den anderen Clubmitgliedern zu teilen. Als Tipp: Wählt doch einfach eure besten Bilder für den Upload aus, so haben wir nicht einfach ein riesiges Archiv sondern ein schönes Fotoalbum. In den nächsten Tagen folgt noch ein zweites Album, welches die Fotos des Fotografen von Orisono enthält. Das Passwort für die beiden Alben lautet «mscirrus007». Wir sind gespannt…

Ausblick Events

EmilFrey.jpg

Unser Partner Emil Frey AG in Safenwil veranstaltet einen speziellen Event am 19. + 20. August 2022. Alle wichtigen Informationen findet ihr im Web unter: emilfreyclassics.eyevip.ch
Ihr könnt euch jetzt schon anmelden und einen Tisch für den grossartigen Event reservieren. Auskünfte über den Anlass, Hotel oder Shuttle können über Emil Frey AG unter 062 788 79 27 oder events@emilfreyclassics.ch angefragt werden.

––––––––––

Diese Casino-Nacht ist bloss der Auftakt einer Sonderausstellung mit bondigem Rahmenprogramm der Emil Frey Classics. Vom 8. Juli bis 30. November ist die Ausstellung in Safenwil mit dem Titel «James Bond, die Schweiz und die Autolust der 60er-Jahre» und Material von unserem Mitglied Steffen Appel zu sehen. 
Alle Events findet ihr im Flyer im Anhang oder auf emilfreyclassics.ch. Ein besonderes Augenmerk solltet ihr dem 28. August und dem 30. Oktober schenken. Dann findet nämlich ein Gespräch mit Stuntfahrer Erich Glavitza resp. die Buchpräsentation zu IM GEHEIMDIENST IHRER MAJESTÄT statt – dessen Autoren Steffen Appel und Peter Wälty haben uns bereits durch die GOLDFINGER FILES mit einem phantastischen Bildband beschenkt.

Piz-Gloria.jpg
Foto aus dem Sammlung Steffen Appel

Ausblick Lesestoff

Nächste Woche erscheint mit WITH A MIND TO KILL der dritte Bond-Roman von Anthony Horowitz. Die deutsche Übersetzung MIT DER ABSICHT ZU TÖTEN wurde auf den 7. November 2022 angekündigt.
Kim Sherwoods Spin-Off DOUBLE OR NOTHING hat derweil ein Veröffentlichsdatum vom 1. September 2022.

horowitz.jpg

––––––––––

Dynamite hat wieder einmal ein neues Comics angekündigt. Die Geschichte mit dem Titel «007» stammt von Phillip Kennedy Johnson, die Zeichnungen liefert Marco Finnegan. Die Serie beginnt diesen August.

comics.jpeg
Panel von Marco Finnegan

Überblick Bond-News

Barbara Broccoli hat sich zum Casting des nächsten Bond-Darstellers geäussert. Anlässlich der Premiere von Daniel Craigs Broadway-Aufführung von MACBETH (welches sie produziert) erklärte sie wieder, dass es sich dabei auch um einen Richtungsentscheid handeln würde. Ihre Schlussfolgerung: «Es wird einige Zeit dauern.»

––––––––––

Gegenwind erfährt zurzeit Cary Fukunaga, der Regisseur von NO TIME TO DIE. Nachdem einige Frauen ihn mit dem Vorwurf der sexuellen Belästigung konfrontierten (siehe jezebel.com), hat nun auch ein Drehbuchautor sein manipulatives Verhalten angeprangert. Nick Cuse, der beim Bondfilm als «Consultant» aufgeführt wird, beschreibt auf Instagram (via MI6-HQ), wie Fukunaga seine Machtposition ausnutzte, um seinen Namen unter einen Drehbuchentwurf von Cuse setzen zu lassen. Nick Cuse spezifiziert zwar nicht, bei welchem Projekt dies geschehen ist (er hat davor für MANIAC mit Cary Fukunaga zusammengearbeitet), sein Consultant-Job wird allerdings nichts anderes als Schreibarbeit gewesen sein.

––––––––––

Eine spezielle Übernachtungsmöglichkeit ist auf der Isle of Wight erhältlich. Dort hat ein Campingplatz-Besitzer das U-Boot-Modell gekauft, welches für die Dreharbeiten zu DIE WELT IST NICHT GENUG gebraucht wurde. Das Filmrequisit des sowjetischen Atom-U-Boots wurde während 9 Monaten umgebaut und beherbergt nun Platz für max. 5 Personen.
Gebucht werden kann die «HMS Bond» via windmillcampersite.com

windmill.jpg
Eine Miniaturausgabe der Viktor III-Klasse

––––––––––

Wieder mal wird ein Aston Martin DB5 verkauft. Der Klassiker mit der Chassis-Nummer DB5/1681/R hat keinen Bezug zu einem Bond-Film und ist dennoch von unserem Interesse. Denn der frühere Besitzer war kein Geringerer als Sir Sean Connery! Der Ur-Bond versah das Auto mit der bond-typischen Lackierung und behielt den Wagen in seinem Haus in der Schweiz (ich wusste gar nicht, dass er hier ein Anwesen besass). Aufgrund der Pandemie war es ihm bis zu seinem Tod allerdings nie möglich, seinen eigenen DB5 zu fahren.
Broad Arrow Auctions rechnet mit einem Verkaufspreis von 1.4-1.8 Mio. $, dessen Erlös zu einem grossen Teil dem «Sean Connery Philanthropy Fund» zugutekommt. Die Auktion findet am 18. August statt.

db5_1681_r.jpeg
Das Foto entstand im Weiler Moosfang bei Gstaad.

mit bondigen Grüssen


newsletter_name.png

Newsredaktor des James Bond Club Schweiz

Instagram
Facebook
Forum
Webseite

Die BOND-POST ist eine Dienstleistung an die Mitglieder des James Bond Club Schweiz. Mit diesem Newsletter werden auch Einladungen zur Generalversammlung und ähnliche Informationen versandt. Von eine
r Abmeldung wird daher dringend abgeraten.

© 2021 James Bond Club Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert