Bond-Post N°09/2022

Roland HaslerNewsletterLeave a Comment

Bond-Post N°09/2022

Newsletter des James Bond Club Schweiz mit dem Neusten aus dem 007-Kosmos.

Station Z, 05.10.2022

Liebe Clubmitglieder

60 years of James Bond

Heute vor 60 Jahren feierte ein Film Weltpremiere, der den Grundstein für die älteste Filmserie der Welt legte. Mit DR. NO erschufen Albert R. Broccoli und Harry Saltzman nicht bloss eine Buchadaption, sondern entwickelten das Werk von Ian Fleming weiter und formten so die weltbekannte Legende, die bei bisher 25 Filmen erfolgreich Leute in die Kinos lockte. Zu diesem Jubiläum waren insbesondere deren Nachfolger Barbara Broccoli und Michael G. Wilson omnipräsent. Doch auch einige Merchandise-Artikel erschienen zur Feier des runden Geburtstages. Eine Übersicht:

––––––––––

Den Beginn machte die letztmals erwähnte Live-Auktion von Christie's. Insgesamt wurden Gegenstände im Wert von über 6 Mio £ für gute Zwecke versteigert. Der Bärenanteil geht dabei auf den Stunt-DB5 zurück, welcher 2'922'000.- £ einbrachte.

christies.jpg

––––––––––

Die Produzenten verewigten sich mit Hand- und Fussabdruck beim Chinese Theatre in Hollywood: James Bond producers Michael G. Wilson and Barbara Broccoli place their handprints in cement

chinese.jpg

Am selben Tag wurden die Beiden zudem am 2022 Pioneers of the Year Dinner in Beverly Hills geehrt. Übergeben wurde die Auszeichnung durch Daniel Craig und Michelle Yeoh, für die musikalische Einlage sorgte Sam Smith mit WRITINGS ON THE WALL.

pioneer.jpg

––––––––––

Zudem liessen Broccoli und Wilson auch in einigen Interviews die Zeit Revue passieren. Z.B. für Empire resp. im The Empire Film Podcast (Vielen Dank an Olivier Samter für den Hinweis!) oder Entertainment Weekly. Dabei wurde manchmal auch in die Zukunft geblickt, z.B. bei Variety. So werden die Aspekte der menschlichen Wesenszüge von Bond und stärkeren Frauenrollen auch in den zukünftigen Filmen vorangetrieben werden. «Es ist eine Entwicklung», so Broccoli. «Bond entwickelt sich wie Männer sich entwickeln. Ich weiss nicht, wer sich schneller entwickelt.»

––––––––––

Seit heute ist die Musik-Doku THE SOUND OF 007 über Prime Video (den Amazon-Service) zu sehen. Hierzu gibt's noch einen Trailer sowie einen Sneak Peak.


documentary.jpg

Gestern fand derweil das Konzert mit identischem Namen statt. The Sound of 007: LIVE from the Royal Albert Hall ist nun in Kürze auch via Prime Video verfügbar.  


concert.jpg

––––––––––

Ein kleine Auflistung einiger neuer Artikel: 

pinball.jpg
bollinger.jpg
  • Sechs Whiskeys: The Maccallan (Dieses Video lohnt sich auf jeden Fall anzuschauen!)
maccallan.jpg
triumph.jpg
  • Eine Gitarre (also wirklich bloss 1): Duesenberg
duesenberg.jpg

Im Geheimdienst Ihrer Majestät

Als Ian Fleming Mitte Februar 1952 mit dem Schreiben von CASINO ROYALE begann, war die neue Regentin des Vereinigten Königreichs von Grossbritannien und Nordirland noch keine zwei Wochen an der Macht. Dennoch hat James Bond unter keinem anderen Oberhaupt gedient, bis Königin Elisabeth II. am 8. September 2022 verstarb. 007 arbeitet ab sofort also nicht mehr im Geheimdienst Ihrer Majestät, sondern Seiner Majestät. Wir alle werden wohl nicht mehr erleben, dass sich dies ändern wird. 

Die Queen war insgesamt bei drei Bond-Premieren anwesend: 1967 für MAN LEBT NUR ZWEIMAL, 2002 für STIRB AN EINEM ANDEREN TAG  und 2006 für CASINO ROYALE. Unvergessen bleibt auch ihr Auftritt neben Daniel Craig, der sie als James Bond zur Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 2012 begleiten durfte: James Bond and The Queen London 2012 Performance 

queen.jpg

Pierce Brosnan begrüsst die Queen anlässlich der Weltpremiere seines letzten Bondfilmes.

––––––––––

Varia

In jenem Film mit dem veralteten Titel spielte ja George Lazenby. Bei seiner Australien-Tour, bei welcher er vor einer Reihe James-Bond-Konzerten seine Lebensgeschichte erzählte, waren die Besucher nicht sonderlich erfreut über gewisse Schilderungen und bezeichneten seine Aussagen als homophob und frauenfeindlich. In Perth, dem dritten von vier Konzerten, buhten die Zuschauer den ehemaligen Bond-Darsteller sogar aus, sodass sein Bühnen-Interview abgebrochen werden musste. Via Social Media zeigte sich der gebürtige Australier umgehend reumütig und bedauerte, wie seine Unterhaltung aufgenommen wurde. Das vierte Konzert liess er indes aus.

(Quelle)

––––––––––

NO TIME TO DIE hat bei den Taurus World Stunt Awards abgeräumt. Von den 9 Kategorien ging der neuste Bondfilm 5-mal als Sieger hervor: Für 'Best High Work', 'Best Work With A Vehicle', 'Best Speciality Stunt', 'Best Overall Stunt By A Stuntwoman' und 'Best Stunt Coordinator And/Or 2nd Unit Director'.

––––––––––

Gute Nachrichten für Nostalgiker und Gamer: Das legendäre GOLDENEYE 007-Game wird offiziell für Nintendo Switch Online und Xbox Game Pass veröffentlicht! Nachdem mehrere Open-Source-Projekte, die das Games neu aufsetzen wollten, gestoppt wurden, haben sich die Lizenzinhaber also endlich auf eine Neuauflage einigen können. Während die Switch-Version demnach mit einem Online-Multiplayer ausgestaltet werden soll, punktet Xbox mit einer 4K-Auflösung. Noch ist nicht bekannt, wann das Videospiel veröffentlicht wird.

(Quelle)

––––––––––

Auch nostalgisch wird er: Pierce Brosnan, der bald mit BLACK ADAM im Kino zu sehen sein wird, spricht über einige seiner Filmfiguren, angefangen natürlich mit 007: Pierce Brosnan Breaks Down His Most Iconic Characters | GQ


mit bondigen Grüssen


newsletter_name.png

Newsredaktor des James Bond Club Schweiz

Instagram
Facebook
Forum
Webseite

Die BOND-POST ist eine Dienstleistung an die Mitglieder des James Bond Club Schweiz. Mit diesem Newsletter werden auch Einladungen zur Generalversammlung und ähnliche Informationen versandt. Von eine
r Abmeldung wird daher dringend abgeraten.

© 2021 James Bond Club Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert