Bond-Post N°02/2019

Roland HaslerNewsletterLeave a Comment

Bond-Post N°02/2019

Newsletter des James Bond Club Schweiz mit dem Neusten aus dem 007-Kosmos.

Station Z, 26.01.2019

Liebe Clubmitglieder

«Bond 25» Update

Endlich gibt's wieder Neuigkeiten zum anstehenden Bondfilm! Längere Zeit tat sich wenig getan an der News-Front. Lediglich Interviews mit Rami Malek, der nun den Golden-Globe gewann und für den Oscar nominiert ist, liessen erahnen, dass die Arbeiten an «Bond 25» nicht vollends stillgelegt wurden. Auf seine potentielle Rolle als 007s Gegenspieler angesprochen liess er durchsickern, dass er noch immer auf eine Koordination seiner Terminpläne hoffen kann, da er Ende Februar eigentlich für seine letzte Staffel der TV-Serie «Mr. Robot» vor der Kamera stehen müsste. Es bleibt aber offen, ob sich die jeweiligen Produzenten einigen können.

Etwas anderes ist nun definitiv: Teile des nächsten Abenteuers werden in Norwegen gedreht! Wie gestern offiziell bekannt wurde, unterstützt das Norwegische Filminstitut einen Spielfilm namens «B25» mit 47.025 Mio Norwegischen Kronen (umgerechnet knapp 5.5 Mio Schweizer Franken). Dies ist bei einem erwarteten Budget von ca. 200 Mio $ zwar kein massiver Zustupf, wurde aber als Bedingung gesetzt, um überhaupt in diesem Land die Dreharbeiten zu planen. Es darf nun durchaus erwartet werden, dass die Zeit in Skandinavien keine kurze sein wird. Wie ich in Erfahrung bringen konnte, soll es sich dabei um mehrere grosse Sequenzen handeln und verschieden sein von dem, was wir kennen. Dass dazu der Löwenanteil der jährlichen Film-Subventionen (insgesamt 75 Mio Kronen) an 007 geht, ist sehr erfreulich und bedeutet gleichzeitig die grösste je erteilte Unterstützung des Förderprogramms. 

James Bond war in seiner Filmgeschichte übrigens noch nie in Norwegen. Lediglich diese Aussenansicht wurde für «Man lebt nur zweimal» in Norwegen gedreht:

yolt.jpg

(Zudem wurden Teile eines norwegischen Gletschers für die CGI-Sequenz in «Stirb an einem anderen Tag» benutzt.)

In weiteren – aber deutlich spekulativeren – Nachrichten gibt es zudem zu vermelden, dass weitere Dreharbeiten womöglich im spanischen Cadiz durchgeführt werden könnten. Demnach soll die Stadt am Atlantik für Tunesien herhalten, so zumindest lautet das Gerücht. In Cadiz war Bond übrigens bereits einmal: In «Stirb an einem anderen Tag» stellte sie Kuba dar.

Kurzmeldungen

Michel Legrand ist gestorben. Der Komponist des ausserseriellen «Sag niemals nie» ist heute Morgen friedlich eingeschlafen. Er wäre in einem Monat 87 Jahre alt geworden. (Quelle)

––––––––––

Die Ausstellung im Spyscape-Museum in New York wird «DRIVEN: 007 x SPYSCAPE» heissen und sich somit vor allem um die Autos und dessen Gadgets drehen.

driven.jpg


__________

Der TV-Beitrag «Stars auf Rädern» mit unserem Clubmitglied Hansi Zweigle kann nun auch online angeschaut werden: swr.de (Die ersten 9 Minuten lohnen sich!)

mit bondigen Grüssen


Newsredaktor des James Bond Club Schweiz

Facebook
Forum
Webseite

Die BOND-POST ist eine Dienstleistung an die Mitglieder des James Bond Club Schweiz. Mit diesem Newsletter werden auch Einladungen zur Generalversammlung und ähnliche Informationen versandt. Von eine
r Abmeldung wird daher dringend abgeraten.

© 2019 James Bond Club Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert